Kontakt

Übersicht

Unsere kinesiologischen Arbeitsbereiche umfassen folgende Richtungen:

  • Gehirn:
    • Brain-Gym (BG)
    • Gehirndominanzprofile
  • Körper:
    • Touch for Health (TFH)
    • Neural Integration Control and Enhancement (NICE)
  • Seele: Psychologische Kinesiologie
    • Energetische Psychologie (EDXTM)
    • Three in one concepts (TIO)

 

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Heil- und Selbsthilfemethode für Erwachsene und Kinder.

 

Sie wird eingesetzt um 

  • Stress abzubauen
  • Energie zu erhöhen
  • Konzentrationsfähigkeit zu verbessern

Kinesiologie kann eingesetzt werden als 

  • Soforthilfe
  • Kurzzeittherapie
  • längerfristige Begleitung

In der Kinesiologie finden sich Elemente aus

  • Chiropraktik
  • Bewegungslehre
  • Chinesischer Akupunktur- und Akupressurlehre
  • Ernährungswissenschaft
  • Optometrie
  • Gehirnforschung

Indikationen

  • Konflikte in Partnerschaft und Familie
  • Dauerstress im Beruf
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Ängste und Phobien
  • Allergien
  • Schulstress
  • Lernschwierigkeiten
  • Konzentrationsprobleme
  • Lese- und Rechtsschreibschwäche
  • Koordinationsstörungen
  • Prüfungsangst
  • Aggressives Verhalten

 

 

Zusammenfassung

Die Kinesiologie kommt aus dem Griechischen und bedeutet die „Lehre von der Bewegung“.

Sie ist eine ganzheitliche Heil- und Selbsthilfemethode, für Erwachsene und für Kinder. Die Kinesiologie wird eingesetzt um Stress abzubauen, die Energie zu erhöhen und  die Konzentrationsfähigkeit zu verbessern.

Sie ist flexibel einsetzbar als Selbsthilfe, Kurzzeitberatung oder als längerfristige Begleitung für Menschen, die ihren körperlichen Beschwerden auf den Grund gehen wollen, konkrete Hilfe bei einem Problem, oder in einer Krise suchen und sich persönlich weiterentwickeln möchten.

Individuell ausgerichtete Techniken harmonisieren sanft und wirkungsvoll gleichzeitig den Energiehaushalt, den Bewegungsapparat, den Stoffwechsel und die Psyche.

Selbstheilungskräfte werden auf natürliche Weise angeregt und die Gesundheit und das Wohlbefinden dauerhaft gestärkt.

Ein grundlegender Baustein der Kinesiologie ist das uralte Wissen um die Kräfte der Lebensenergie. Ist der Fluss der Lebensenergie in den Energiebahnen, den Meridianen, unterbrochen, spricht man von einer Energieblockade.  Vorhandene Unausgewogenheiten können durch Akupressur und Massage bestimmter Akupunktur- und Reflexpunkte behoben werden.

Stress blockiert den freien Fluss der Lebensenergie.

Stress bedeutet die Reaktion des Körpers auf jede an ihn gerichtete Anforderung. Stress ist nicht durchweg schlecht, sondern lebensnotwendig (Anpassungsmechanismus). In der Kinesiologie spielt der Begriff Stress eine zentrale Rolle, da durch jede Art von Stress unser energetisches Gleichgewicht gestört wird. Die Kinesiologie geht davon aus, dass körperlicher wie seelischer Stress Energieblockaden auslösen kann. Körperlicher Stress entsteht z.B. wenn wir zu viel gegessen haben, da wir dann unseren Stoffwechsel überlasten. Emotionaler Stress kann z.B.  Konflikte in der Partnerschaft/ Familie oder Dauerstress im Beruf hervorrufen.

Negative Stressfaktoren schwächen unsere Lebensenergie. In der Kinesiologie geht man davon aus, dass jede Blockade des Informationsflusses, Stress für den Organismus bedeutet (Anfälligkeit für Krankheiten kann sich erhöhen), da wir dadurch nicht auf unsere kompletten Ressourcen zurück-greifen können.

Wir sind heute ständig Stress ausgesetzt. Wichtig ist es für Entspannungsphasen zu sorgen und/oder Stress durch Bewegung abzubauen. Die Kinesiologie versucht Abhilfe zu schaffen und mit dem Stress umgehen zu lernen.

Die Methoden der Kinesiologie bestehen aus den Bereichen der Chiropraktik, der Bewegungslehre, der chinesischen Akupunktur- und Akupressurlehre, der Ernährungswissenschaft, der Optometrie und der Gehirnforschung.

© 2020 PIE
 Links | Impressum